Gesundheit & Naturwissenschaften

   

Gesundheit & Naturwissenschaften:

Ernährungsorientierte Gesundheitsförderung

Universitätskurse

Inhalte und Ziele

Trotz all der zur Verfügung stehenden Informationen und der bestmöglichen Lebensmittelversorgung besteht aufgrund unserer Lebensweise in den Industriestaaten mit ihren sozialen und angebotstechnischen Gegebenheiten eher ein Trend zur wenig gesundheitsdienlichen Ernährung, wobei sich die Schere zwischen den einzelnen Bewusstseinsgruppen immer stärker öffnet.

Zielsetzung des Universitätskurses Ernährungsorientierte Gesundheitsförderung ist es, bei den TeilnehmerInnen durch die wissenschaftlich fundierten und praxiszentrierten Inhalte die Kompetenz zu ernährungsorientierter Gesundheitsförderung zu entwickeln und zu erweitern.
Der Universitätskurs dient aber auch der Entwicklung persönlicher Gesundheitspotenziale bei den TeilnehmerInnen und soll motivieren, selbst einen gesundheitsförderlichen ernährungsorientierten Lebensstil auszuprägen.

Den TeilnehmerInnen werden Theorie und Praxis einer ernährungsbewussten Gesundheitsförderung vermittelt mit der Fokussierung auf folgende Bereiche:

  • Vollwertigkeit
  • zielgruppenspezifische Ernährung
  • ökologische, soziale und ausgewählte diätetische Aspekte wie Allergien und Unverträglichkeiten
  • die psychologische Komponente ernährungsorientierter Gesundheitsförderung

Die AbsolventInnen sind nach Abschluss des Universitätskurses Ernährungsorientierte Gesundheitsförderung in der Lage:

  • ernährungsorientierte gesundheitsfördernde Interventionsmaßnahmen für Gruppen mit gesunden Menschen zu planen, zu organisieren, zu leiten und durchzuführen
  • als "Gesundheitskoordinatorinnen" und "Gesundheitskoordinatoren" oder als Ansprechpartnerin und Ansprechpartner für Gesundheitsbelange eingesetzt zu werden und
  • für Schülerinnen- und Schülergruppen, Eltern und die Gemeindebevölkerung Aufklärungsveranstaltungen durchzuführen (Berechtigung gemäß der Auflage der WKO).
Zielgruppe
  • LehrerInnen aller Schultypen
  • KindergartenpädagogInnen
  • SozialpädagogInnen
  • TCM-ErnährungsberaterInnen
  • ErnährungsberaterInnen mit Gewerbeschein vor 1994 (Gewerbe für Lebens- und Sozialberatung, § 119 GewO 1994)
  • ÄrztInnen, AssistentInnen in Arztpraxen
  • PharmazeutInnen
  • Personen, die in den Bereichen Soziales, Bildung, Gesundheit, Jugendarbeit, Wirtschaft, Polizei und Bundesheer, Kranken- und Pflegeberufe (Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger, Hebammen, PflegerInnen etc.) tätig sind
Zulassungsvoraussetzungen
  • Allgemeine Universitätsreife
  • Eine Pädagogische Ausbildung ist von Vorteil
  • Bestätigung über einen Erste-Hilfe-Kurs (16 Stunden) bzw. einen Auffrischungskurs (8 Stunden), der nicht länger als fünf Jahre zurückliegt.

Über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen und die Eignung der ZulassungswerberInnen entscheidet die wissenschaftliche Leitung.

Nach erfolgreichem Abschluss der 3 Universitätskurse "Ernährungsorientierte Gesundheitsförderung", "Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung" sowie "Psychsozialorientierte Gesundheitsförderung" kann (bei Erfüllung der entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen) ein Masterupgrade im Rahmen des Masterlehrgangs "Gesundheitsförderung und Gesundheitspädagogik" (Master of Arts, MA) absolviert werden.

Facts
  • Dauer: 2 Semester, berufsbegleitend
  • Umfang: 28,5 ECTS
  • Sprache: Deutsch
  • Unterrichtszeiten: freitags von 15.00 bis 20.00 Uhr, samstags von 09.00 bis 18.00 Uhr sowie geblockte Wochen in den Sommerferien
  • Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark
  • Kosten: EUR 2.400,-
  • Abschluss: Universitätszertifikat: "Zertifizierter Gesundheitscoach für Ernährung"

Max. Teilnehmerzahl: 25

Alle Infos zum Thema Förderung und Finanzierung finden Sie HIER!

Module 

Modul A

Ernährungslehre in Theorie und Praxis, Psychologie 1

  • Grundlagen der Ernährung
  • Grundlagen der Ernährung - Vertiefung und angewandte Studien
  • Ess-Psychologie 1
  • Küchenpraktische Übungen 1

Modul B

Lebensmittellehre und -technologie in Theorie und Praxis, Psychologie 2

  • Grundlagen der Lebensmittelproduktion
  • Grundlagen der Lebensmittelproduktion - Vertiefung und angewandte Studien
  • Ess-Psychologie 2
  • Küchenpraktische Übungen 2

Modul C

Diätetik und Psychologie 3

  • Diätetik und Diätwahnsinn
  • Diätetik und Diätwahnsinn - Vertiefung und angewandte Studien
  • Ess-Psychologie 3
  • Küchenpraktische Übungen 3

Modul D

Grundlagen der Gesundheitsförderung und des Managements

  • Basiswissen "Gesundheitsförderung"
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Marketing

Modul E

Abschlussmodul

  • Abschlussprojekt und Abschlusspräsentationen

Termine

Kursstart: Fr, 28. September 2018
Anmeldeschluss: Fr, 7. September 2018
Infoabend:

Mi, 25. April 2018

16.00 - 19.00 Uhr
Palais Kottulinsky
Beethovenstraße 9
8010 Graz
(kostenfrei)

Ansprechpartner

Organisation

Foto von Sandra  Schwarzenbacher
Mag.a Sandra Schwarzenbacher
erreichbar: Di:8.00-14.00, Mi.-Fr.: 8.00-16.00 Uhr

Tel.: +43316/380 1129

Wissenschaftliche Leitung

Foto von Evelyn  Erlitz-Lanegger
Mag.a Dr.in
Evelyn Erlitz-Lanegger
Pädagogische Hochschule Steiermark

Kooperationspartner

Kompetenzen

chart

Teilen