Gesundheit & Naturwissenschaften

   

Gesundheit & Naturwissenschaften:

Managing Age/ing: Interdisziplinäre Gerontologie

Masterlehrgänge

Inhalte und Ziele

Gerontologie (Alternsforschung) ist ein relativ junges und interdisziplinär ausgerichtetes Wissenschaftsfeld. Der Masterlehrgang Managing Age/ing: Interdisziplinäre Gerontologie beinhaltet Beiträge aus unterschiedlichen Disziplinen zu Zusammenhängen, Fragen und Problemen einer Gesellschaft "des langen Lebens": zu individuellen Alterungsprozessen, zu gesellschaftlichen Zusammenhängen und zu den Konsequenzen einer alternden Gesellschaft aus der Sicht aller Generationen.

Den AbsolventInnen wird ein umfassender Überblick über das Wissenschaftsgebiet Gerontologie, seine Geschichte und dessen Teilgebiete vermittelt. Sie lernen die demografischen Entwicklung sowie individuelle und gesellschaftliche Zusammenhänge des Alterns kennen und können diese beurteilen. Weiters sind sie in der Lage unterschiedliche Positionen in der gerontologischen Forschung kritisch zu diskutieren, eine eigenständige, praxisbezogene Forschungsarbeit zu planen und methodisch korrekt durchzuführen, daraus resultierende Gestaltungsaufgaben in gerontologischen Tätigkeitsfeldern zu organisieren und diese in leitenden Positionen im Team durchzusetzen.

Zielgruppe

Personen, die sich fundiertes und fächerübergreifendes gerontologisches Wissen aneignen wollen, um dies bei der Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen einzubringen:

  • in Forschungs- und Evaluationsprojekten
  • bei der Konzeption, Leitung, Durchführung und Qualitätssicherung in Organisationen, öffentlichen Einrichtungen, Vereinen und Projekten
  • in der beruflichen Ausbildung und der nachberuflichen Weiterbildung
  • in Einrichtungen mit praktischer ambulanter oder stationärer Altenhilfe
  • in der Senioren- und Generationenpolitik auf allen Ebenen (Kommune, Land, Bund)
  • in der Gesundheitsförderung und Prävention
  • in Unternehmen und Verwaltung mit Age-Management
Zulassungsvoraussetzungen
  • Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines Fachhochschul-Bachelorstudiengangs oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
  • oder eine Studienberechtigung und eine einschlägige Berufstätigkeit von mindesten 5 Jahren im Ausmaß von mindestens 20 Wochenstunden
Facts
  • Dauer: 6 Semester, berufsbegleitend (2x 1 Woche geblockt / Semester)
  • Umfang: 120 ECTS
  • Sprache: Deutsch
  • Unterrichtszeiten: montags bis freitags von 09.00 bis 18.00 Uhr, samstags von 09.00 bis 12.15 Uhr
  • Ort: Karl-Franzens-Universität Graz
  • Kosten: EUR 8.800,-
  • Abschluss: Master of Arts (Gerontologie), MA (Gerontologie)

Alle Infos zum Thema Förderung und Finanzierung finden Sie HIER!

Module 

Modul A

Makroebene: Sozio-kulturelle, rechtliche und medizinische Rahmenbedingungen des Alterns

Modul B

Mesoebene: Altern in Lebenswelten (im Wohn-, Arbeits-, Freizeit- und Konsumumfeld)

Modul C

Mikroebene: Individuelle Einstellungen, Erfahrungen und Veränderungen von Frauen und Männern im Alter

Modul D

Theorien und Methoden der interdisziplinären Gerontologie

Modul E

Management, Leadership und Qualitätssicherung

Abschluss

Masterthesis

Masterprüfung

Termine

Kursstart: Mo, 13. November 2017
Anmeldeschluss: Mo, 21. August 2017
Infoabend:

Do, 27. April 2017

16.00 - 19.00 Uhr
Palais Kottulinsky
Beethovenstraße 9
8010 Graz
(kostenfrei)

Ansprechpartner

Organisation

Foto von Sandra  Kainz
Mag.a Sandra Kainz
Programm-Management

Tel.: +43316/380 1122

Wissenschaftliche Leitung

Foto von Roberta  Maierhofer
Ao.Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Roberta Maierhofer
Uni Graz

Kompetenzen

chart

AbsolventInnen Stimmen

"Das Älterwerden der Menschen ist eines der großen Themen der nächsten Jahrzehnte und für...

mehr

Teilen