NEWS

Unterstützung der Hospizbewegung

Die Hospizbewegung breitet sich, von England kommend, weltweit aus. In der Steiermark ist sie auf die Entwicklung eines landesweiten Fangnetzes für die ehrenamtliche Betreuung von Hospizpatienten fokussiert. Sie hat sich dabei mit drei wesentlichen Säulen unserer Gesellschaft partnerschaftlich verbunden:

  • mit Exponenten der Wirtschaft, die sich auf diese Weise zu sozialer Verantwortung bekennen
  • mit der Landespolitik, die dem Ehrenamt im Sozialgefüge der Steiermark einen festen Platz einräumt
  • und nun auch mit dem Universitätsbereich, der für das Bildungsniveau der Hospizbewegung Verantwortung übernimmt

Die Karl-Franzens-Universität Graz hat im Rahmen der UNI for LIFE gemeinsam mit Hospiz Steiermark und mit Unterstützung des Landes die Hospizakademie ins Leben gerufen.

Ein Fangnetz kann nur funktionieren, wenn es aus festem Material solide geknüpft ist. Die Qualität der Ausbildung ist die Voraussetzung für die Festigkeit des Fangnetzes Hospiz Steiermark. Die wissenschaftliche Begleitung und Zertifizierung der Hospizausbildung durch die neu gegründete Akademie soll ein Garant dafür sein.

Das Fangnetz Hospiz kann seine Aufgabe nur erfüllen, wenn alle Menschen, die es brauchen, darüber Bescheid wissen. Es kann jeden von uns früher oder später betreffen. Ein wichtiger Fokus der Hospizakademie ist auf die einschlägige Weiterbildung der Gesellschaft ausgerichtet. Regelmäßige Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen der Akademie auf akademischem Boden sollen das, jeweils in Kooperation mit anderen gleichgerichteten Einrichtungen, erfüllen.

Beirat

Der neue Beirat für die Hospizakademie wurde gegründet, um diese bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten zu beraten und zu unterstützen.
Die Beratungstätigkeit des Beirats bezieht sich insbesondere auf

  • die Erstellung des Jahresprogramms der Hospizakademie
  • die Planung der jährlichen Großveranstaltungen
  • offene Fragen, die sich bei der Evaluierung und Zertifizierung ergeben
  • die Planung und Einführung neuer Bildungsangebote.

Den Vorsitz übernimmt der ehrenamtliche Leiter der Hospizakademie, Herr Dr. Johann Thanner. 

Mitglieder des Beirates sind darüber hinaus

  • O.Univ.-Prof. Dr. Hans-Ferdinand Angel (Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät)
  • Mag.a Maria Berghofer
  • Präsidentin Barbara Gross (Präsidentin der Volkshilfe Österreich)
  • Mag. Friedrich Haring (Bereichsleiter Bildung der Caritas Diözese Graz-Seckau)
  • Univ.-Prof. Dr. Karl Harnoncourt (ehem. Obmann des Hospizvereins)
  • Dr.in Trautgundis Kaiba (1.Obmannstellvertreterin des Hospizvereins)
  • Univ.-Prof. Ing. Mag. Dr. Otto Krickl
  • Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg (Rektor der Medizinischen Universität Graz)
  • Mag.a Dr.in Elisabeth Pia Sobot
  • Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Tscheliessnigg (KAGes Vorstandsvorsitzender)

Kooperationspartner

Neuer UNI for LIFE Geschäftsführer

23.02.2016

Mag. Stephan Witzel ist seit 15. Februar 2016 neuer Geschäftsführer der Weiterbildungsgesellschaft der Karl-Franzens-Universität. Nach langjähriger Erfahrung im Bereich Qualifizierung und Personalentwicklung will der 42-Jährige das Angebot von...

„Tanz mit dem Tod“

27.11.2014

Am Dienstag, den 9. Dezember 2014, um 18:00 Uhr lädt die Hospizakademie gemeinsam mit der Universität für Musik und darstellende Kunst, der HTBLVA Graz-Ortweinschule und der FH JOANNEUM zur Jubiläumsveranstaltung "Tanz mit dem Tod -...

Universitäre Zertifizierung der Hospizgrundseminare

16.12.2013
Überreichung des Qualitätstestat an den Hospizverein

Der Hospizverein Steiermark kann stolz auf das Qualitätstestat, verliehen am 27.11.2013 durch die Karl-Franzens-Universität Graz gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft UNI for LIFE GmbH, hinweisen. Es wurde mit diesem Tage bestätigt, dass...

  • Bildergalerien