UNI FOR LIFE

Leitbild

IDENTITÄT UND AUFTRAG

UNI for LIFE unterstützt die UNI Graz in ihrem Selbstverständnis, „Bildungspartnerin“ ihrer AbsolventInnen sowie aller Aus-, Fort- und Weiterbildungsinteressierten zu sein und stellt eine zentrale Ansprechstelle und Kommunikationsplattform für Bildung in allen Lebensphasen, unabhängig einer akademischen Vor- oder Ausbildung, dar.  UNI for LIFE ist sowohl für die Errichtung als auch Durchführung universitärer Lehrgänge, maßgeschneiderter Fortbildungen für Fach- und Führungskräfte in Unternehmen und Organisationen sowie berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungen in allen Lebensphasen verantwortlich.

Ziel von UNI for LIFE ist es, die individuellen Interessen und Karrieren aller Weiterbildungsinteressierten durch hochkarätige akademische Aus-, Fort- und Weiterbildung zu fördern. Alle Aus-, Fort- und Weiterbildungen werden für spezielle Zielgruppen entworfen, damit nicht nur die individuellen Anforderungen erfüllt werden können, sondern auch den Arbeitsmarkterfordernissen entsprochen werden kann. Darüber hinaus bündelt UNI for LIFE die zahlreichen Aktivitäten und die wissenschaftliche Vielfalt der UNI Graz, die im jeweils aktuellen Weiterbildungsangebot ihren Niederschlag findet.

Ergänzend kann in weiterer Folge auf die zahlreichen Wirtschaftskooperationen und über 500 Partneruniversitäten der UNI Graz kompetenzmäßig zurückgegriffen werden, die ihrerseits wiederum mit ihrer Markt- und Fachexpertise und ihren ausgezeichneten Netzwerken zum erfolgreichen Gelingen von Projekten in ganz Österreich beitragen können. Das bedeutet, dass zusätzlich zum universitären Know-how und zur Innovationskraft als gewinnbringendes Potenzial, ein exzellentes Netzwerk an Unternehmen, Verbänden, Universitäten, Hochschulen und Organisationen, die für die berufliche Entwicklung der Aus-, Fort- und Weiterbildungsinteressierten unterstützend und fördernd sind, zur Verfügung stehen.

Seit vielen Jahren arbeitet UNI for LIFE vor dem Hintergrund des demographischen, sozialen, wirtschaftlichen und technologischen Gesellschaftswandels, seinen Auswirkungen auf die Arbeitswelt und den damit verbundenen zielgruppenspezifischen Erfordernissen zur nachhaltigen Integration von zukünftigen AbsolventInnen bzw. qualifizierten ExpertInnen in die Arbeitswelt.

Werte

KUNDENORIENTIERUNG

Als Dienstleistungsunternehmen orientieren wir uns an den Erwartungen und Wünschen unserer KundInnen. Diesen versuchen wir in unseren Angeboten sowie unserer Arbeitsweise durch flexible Strukturen, direkte Kommunikation, hohe Serviceorientierung sowie transparenten, nachvollziehbaren und verbindlichen Prozessen gerecht zu werden.

HÖCHSTE QUALITÄT

Die Entwicklung, Einrichtung und Durchführung der Aus-, Fort- und Weiterbildungsprogramme erfolgt nach den Qualitätserfordernissen und Richtlinien der UNI Graz. UNI for LIFE knüpft daher an das hohe universitäre Niveau an, transportiert dieses weiter und bündelt die Expertise von WissenschafterInnen und ExpertInnen mit langjähriger Berufs- und/oder Lehrerfahrung.

QUALITÄTSSICHERUNG UND WEITERENTWICKLUNG

Ganz im Sinne einer lernenden Organisation  sind kontinuierlich eingeholte Feedbacks unserer KundInnen, Grundlage und Denkanstoß für Angebotsverbesserungen und -erweiterungen.

WERTSCHÄTZENDER UMGANG

Der Führungs- und Kommunikationsstil ist gekennzeichnet durch einen partizipativen, kooperativen und wertschätzenden Umgang untereinander. Der Umgang mit den KundInnen ist zu jeder Zeit geduldig, verbindlich, werthaltend und von nachhaltig informativem Charakter. Im Umgang miteinander wird stets das Ziel verfolgt, Prozesse transparent und offen zu gestalten.

KundInnen

Zu unseren KundInnen zählen:

  • AuftraggeberInnen von Weiterbildungsprogrammen (ProponentInnen der UNI Graz, der öffentlichen als auch privaten Wirtschaft)
  • KooperationspartnerInnen, mit denen wir Weiterbildungsangebote realisieren und umsetzen
  • TeilnehmerInnen unserer Weiterbildungsangebote
  • Weiterbildungsinteressierte, unabhängig einer akademischen Vorbildung
  • AbsolventInnen unserer Weiterbildungsangebote
  • Lehrende

Allgemeine Unternehmensziele

UNI for LIFE wird ihre Rolle als Bildungspartnerin für alle Generationen weiter festigen und ausbauen, indem sie attraktive, hochqualitative Bildungsangebote für die Öffentlichkeit zur Verfügung stellen wird. Die TeilnehmerInnen der Bildungsangebote werden über neueste Entwicklungen in den Wissenschaften informiert und können sich eine wissenschaftlich fundierte, forschungsgeleitete und gleichzeitig praxisorientierte Weiterbildung für eine aktive Gestaltung ihres Lebens und ihres gesellschaftlichen Umfeldes aneignen.

UNI for LIFE fungiert dabei als Drehscheibe für den Wissenstransfer zwischen Universität, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie unterstützt die Universität Graz in ihrem Selbstverständnis, „Lebenspartnerin“ ihrer AbsolventInnen sowie aller Aus-, Fort- und Weiterbildungsinteressierten zu sein und bietet universitäre Lehrgänge, maßgeschneiderte Fortbildungen für Fach- und Führungskräfte in Unternehmen und Organisationen sowie berufsbegleitende Aus-, Fort- und Weiterbildungen in allen Lebensphasen an.

Fähigkeiten

VERZAHNUNG VON WISSENSCHAFT UND PRAXIS

In den Weiterbildungsprogrammen der UNI for LIFE wird die Expertise der Wissenschaft und Praxis zusammengeführt. Das Lehr- und Lernkonzept der Weiterbildungsprogramme vereint Elemente der forschungsgeleiteten Lehre mit jenen von Praktikerinnen und orientiert sich an einem umsetzungsorientierten Konzept berufsbegleitender universitärer Weiterbildung.

DIALOGE UND NEUE ALLIANZEN

Da die Beziehung zum Wirtschafts- und Bildungsstandort Steiermark eine wechselseitige ist, sollen die Weiterbildungsangebote der UNI for LIFE auch zur Stärkung und Standortsicherung des Wirtschafts- und Bildungsstandortes beitragen. Diesem Ansatz soll durch Kooperationen mit Unternehmen, Unternehmensnetzwerken, NPO`s und der öffentlichen Hand Rechnung getragen werden.

BILDUNGSMANAGEMENT

UNI for LIFE ist auf das Bildungsmanagement von Weiterbildungsprogrammen spezialisiert und begleitet den Prozess eines Weiterbildungsprogrammes von der Entwicklung bis zum Abschluss der Teilnehmerinnen und garantiert eine reibungslose organisatorische und administrative Abwicklung von Weiterbildungsprogrammen.

 

 

FLEXIBEL UND SCHNELL

Entscheidungs- und Umsetzungsmöglichkeiten von Angeboten und Aufgaben werden schnell und flexibel durchgeführt. UNI for LIFE reagiert rasch auf die Nachfrage der Wirtschaft und hat die Möglichkeit, Bildungsangebote auf universitärem Niveau und den entsprechenden Abschlüssen nach den Bedürfnissen der KundInnen zu entwickeln.

BÜNDELUNG VON ANGEBOTEN

Die Zusammenführung der bestehenden postgradualen Weiterbildungsangebote der UNI Graz unter einem gemeinsamen organisatorischen Dach, hilft Synergien bestmöglich zu nutzen.

 

Leistungen und Ressourcen

UNI for LIFE verfügt über ein breit gefächertes Leistungsportfolio. Die wichtigsten Dienstleistungen sind hier aufgelistet:

  • Erstellung von Bildungsbedarfsanalysen
  • Inhaltliche Gestaltung von Weiterbildungsprogrammen
  • Formale und juristische Entwicklung und Ausgestaltung von Weiterbildungsprogrammen
  • Wirtschaftliche Abwicklung von Weiterbildungsprogrammen
  • Organisatorische/administrative Abwicklung von Weiterbildungsprogrammen
  • Evaluation und Zertifizierung von Weiterbildungsprogrammen
  • Qualitätssicherungsmaßnahmen
RESSOURCEN

Als Weiterbildungseinrichtung der UNI Graz greift UNI for LIFE in der Entwicklung und Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsprogrammen auf die Expertise von ca. 2000 ProfessorInnen, AssistentInnen und DozentInnen sowie auf Lehrende aller Partneruniversitäten weltweit zurück und ermöglicht somit den wissenschaftlichen Status Quo mit praxisnahen Inhalten in Weiterbildungsprogrammen zu bündeln. Das Weiterbildungsangebot und die Arbeitsabläufe von UNI for LIFE unterliegen den Qualitätsanforderungen der UNI Graz. Die Weiterbildungsprogramme sind dabei eng an die universitäre Struktur (Fakultäten) angebunden.

Definition gelungenen Lernens

UNI for LIFE arbeitet mit einem Lernkonzept, welches den Kompetenzzuwachs von Lernenden in den Fokus stellt.  Gelungene Lernprozesse zeichnen sich, aus Sicht von UNI for LIFE, dadurch aus, dass neues Wissen erworben wird und dazu beiträgt neue Kompetenzen zu erlangen und bestehende Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Da Lernende mit spezifischen Erwartungen in den Lernprozess eintreten, möchte UNI for LIFE darüber hinaus dabei unterstützen diese Lernziele zu erreichen und damit erfolgreiches Lernen zu fördern. Gelungenes Lernen speist sich jedoch nicht nur aus dem Erwerb neuen Wissens sondern schließt auch den Transfer des Gelernten in die Lebenswelt der Lernenden sowie die unmittelbare Anwendbarkeit ein. Von entscheidender Relevanz ist es, Zusammenhänge zu erkennen und in der Lage zu sein, diese miteinander zu verknüpfen. Die Vermittlung von Problemlösungskompetenz sowie die Entfaltung von reflexiven Fähigkeiten stellt ebenso ein Lernziel dar, denn die TeilnehmerInnen sollten nach der Absolvierung eines Weiterbildungsprogrammes dahingehend qualifiziert sein, Probleme so zu bearbeiten, dass Widersprüche aufgedeckt, Fakten und Interpretationen dargelegt sowie eine Ableitung von Folgerungen möglich sind. Durch die eigenständige Entwicklung neuer Schemata bzw. der Aufstellung von Hypothesen sollen neue Lösungswege erarbeitet werden. Ein wichtiges Ziel ist es, dass die Lernenden die Kompetenz entwickeln, Sachverhalte zu bewerten sowie zu beurteilen und daraus Entschlüsse fassen und diese nachvollziehbar und ethisch vertretbar begründen und umsetzen können. Die Analyse von Problemsituationen sowie die damit einhergehende Synthese neuer Lösungswege und deren Beurteilung/Reflexion können ebenso entscheidende Faktoren für einen Lernerfolg darstellen. Um einen Transfer und die Anwendung des Gelernten zu ermöglichen, werden Inhalte für die TeilnehmerInnen praxisorientiert, aktuell und demzufolge sofort anwendbar und umsetzbar aufbereitet und folgen dem Prinzip forschungsgeleiteter Lehre. UNI for LIFE möchte Lernende in ihrem Lernprozess unterstützten und begleiteten und beauftragt nicht nur fachlich und didaktisch hervorragend qualifizierte ReferentInnen sondern bietet auch eine geeignete und modern ausgestattete Lernumgebung.