Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Get involved

Donnerstag, 04.02.2021

Man kann Veränderungen abwarten oder sie proaktiv mitgestalten. DI Alexander Ulz, BSc, nützt als Teilnehmer des Universitätslehrgangs "Change Management" die Partizipationsmöglichkeit in der Curricula-Kommission, um direkt an der Entwicklung von UNI for LIFE Weiterbildungsprogrammen mitzuwirken. Ein Erfahrungsbericht aus erster Hand.

Seit Sommer 2020 ist DI Alexander Ulz, BSc, Teil der Curricula-Kommission für UNI for LIFE Weiterbildungsprogramme. "Universitäten sind wichtige Institutionen und die Chance, auch Prozesse im Hintergrund aktiv mitzugestalten, wollte ich mir nicht nehmen lassen", berichtet Ulz, der gerade an seiner Masterarbeit für den Universitätslehrgang "Change Management" arbeitet. Als Teilnehmer eines UNI for LIFE Weiterbildungsprogramms hat er seine Partizipationsmöglichkeit in der Curricula-Kommision wahrgenommen.

Wirtschaft meets Universitätsprozesse

"In meiner Rolle als Kommissionsneuling ohne Vorerfahrung zu bestimmten Curricula-Themen ist es mir wichtig, die Sichtweise aus dem Wirtschaftsleben auf bestimmte Dinge hervorzustreichen", erzählt der AVL-Projektmanager für Fahrzeug- und Antriebsakustik. Scheu, sich einzubringen, hat er keine. "Man hat ja nichts zu verlieren, wenn man konstruktiv kommentiert", lächelt Ulz. Seine Motivation hinter seinem Engagement: "Wenn man berufsbegleitend studieren möchte, dann muss sich erstmals das jeweilige Curriculum für den/die InteressentIn erschließen und thematisch motiviert. Das bildet die Basis für die Entscheidung, Zeit und Geld in eine universitäre Weiterbildung zu stecken", ist der angehende Change Manager überzeugt. Bislang brachte sich Ulz bei der Entwicklung der Curricula zum Universitätslehrgang "Inhaltliche Grundlagen für Journalismus und Medienarbeit" (startet im Laufe des Jahres) sowie zum Masterlehrgang "LL.M. Wirtschaftsrecht" ein. Ulz: "Mich hat diese Möglichkeit der Mitgestaltung persönlich im Verständnis für die Motivation und Gestaltung von Studien sehr weitergebracht.

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.