Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Komplexität verstehen: HR Management

Foto: Fotolia / WrightStudio

New Work, Digitalisierung und moderne Führung: Human Resource Management formiert sich in unserer komplexen Realität neu. Was verlangt die Zukunft HR-Verantwortlichen wirklich ab?

Man muss schon genau wissen, in welchem System man agiert, um herauszufinden, wie man agieren muss. Wenn sich aktuell klassische Unternehmensstrukturen transformieren und Human Resource Management vom oft administrativen Dienstleister zum strategisch agierenden Servicebereich metamorphosiert, stehen HR-Verantwortliche vor Herausforderungen. 

Temporeiche Veränderungen

Demographischer Wandel, Digitalisierung, Besetzung von Schlüsselpositionen, Fachkräftemangel und Internationalisierung sind nur einige der augenscheinlichen Indikatoren, die eine Re-Organisation der Aufgaben des Human Resource Management erfordern. Aber wie beherrsche ich als ManagerIn jene Komplexität und wie gehe ich als Führungskraft mit den ständigen Veränderungen nachhaltig um? Ist Geschwindigkeit ein Führungskonzept und/oder lässt sich die allgegenwärtige Beschleunigung stabilisieren?

„Unternehmen sind derzeit mit tiefgreifenden Veränderungen konfrontiert. Ein wesentlicher Treiber dieser Veränderungen ist die technologische Entwicklung, die zugleich oft mit dem Schlagwort Digitalisierung gleichgesetzt wird. Technologische Entwicklungen treffen zugleich auf eine Gesellschaft, die einem größeren Wertewandel unterliegt. Arbeit nimmt einen anderen Stellenwert in der Verwirklichung des eigenen Ich´s ein", skizziert Ao.Univ.-Prof. Dr. Josef Scheff, wissenschaftlicher Leiter des Masterlehrgangs Human Resource Management. Bislang erfolgreiche Führungsansätze sind in Folge oft nicht mehr geeignet passende Antworten auf diese Veränderungen zu liefern. "Im HRM-Masterlehrgang arbeiten wir an diesen Herausforderungen. Wir beschäftigen uns mit diesen zentralen Veränderungen, zeigen anhand konkreter betrieblicher Beispiele, wie Unternehmungen mit gänzlich neuen strategischen Überlegungen und einem veränderten Führungsverständnis versuchen ihre wettbewerbliche Position weiter auszubauen. Die Rolle der HR-Verantwortlichen als strategischer Business-Partner wird dabei eine noch wesentlich wichtigere", resümiert Scheff. 

Stay awake!

Der Masterlehrgang bereitet Führungskräfte und Verantwortliche im Personalmanagement auf genau diese Herausforderungen vor und bietet eine fundierte akademische Ausbildung auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und zugleich eine intensive Auseinandersetzung mit praktischen Problemstellungen des betrieblichen Personalmanagements. Denn Komplexität braucht Verständnis und Persönlichkeiten, die interkulturell und grenzüberschreitend agieren und neue Technologien rasch adaptieren. Es gilt also wach zu bleiben. Der Masterlehrgang Human Resource Management dient dabei als postgraduale Koffeinquelle.

Alle Infos zum Masterlehrgang Human Resource Management finden Sie hier.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.