Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Lernschwächen unterstützen

Mittwoch, 31.07.2019

Die Entwicklungspsychologin und Lehrgangsleiterin Univ.-Prof. Dr. Karin Landerl berichtet fünf Fakten rund um Lernschwächen und Lernstörungen.

Es kann vielfältige Ursachen haben, warum sich Kinder und Jugendliche beim Lernen schwer tun. Manche haben Schwierigkeiten in der Rechtschreibung (Legasthenie), andere kämpfen mit Konzentrationsschwächen oder ihnen fällt das Rechnen schwer (Dyskalkulie). PädagogInnen und Personen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sind hier besonders gefordert und benötigen differenziertes Wissen.

Fünf Fakten über Lernschwächen 

https://youtu.be/_NdrTtcOJOU

Verändern Sie als Personen, die über eine einschlägige pädagogische oder psychologische Grundausbildung verfügen und in ihrem beruflichen Umfeld mit Kindern (und Erwachsenen) mit Lernstörungen befasst sind, Köpfe und Biografien. Gespickt mit brandaktuellen Forschungsergebnissen erwerben Sie im Universitätslehrgang Therapie von Lernschwächen/Lernstörungen in drei Semestern Wissen zu Symptomatik, Diagnose und Interventionsmöglichkeiten bei Lernschwächen.

Die Nachfrist für die Anmeldung zum Lehrgang endet am 8. September 2019.
Mehr über den Lehrgang

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.