Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuen globalen Herausforderungen kompetent begegnen

Montag, 18.09.2017

Ab sofort bietet UNI for LIFE den neuen Universitätskurs Migrationsmanagement und Transkulturelle Kommunikation in Zusammenarbeit mit Berlitz und dem Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) an. Das berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm vermittelt Grundlagen zur kulturellen, politischen sowie religiösen Diversität. In den interdisziplinär ausgerichteten Modulen werden biosoziale Aspekte im Kontext von Migration mit praktischen Überlegungen zur interkulturellen Dynamik, Berufsdynamik und Anwendungsdynamik verbunden. Zudem ist die sprachliche Ausbildung im Bereich Englisch von Bedeutung.

Veränderte Anforderungen

Globalisierung, Migration und der damit verbundene kulturelle Wandel stellen viele Arbeitsgebiete vor bislang unbekannte Herausforderungen. Die zunehmende Heterogenität der Bevölkerung und die Komplexität von Migrations- und Integrationsprozessen erfordern in vielen Berufsfeldern neue Kompetenzen, um den veränderten Anforderungen adäquat begegnen zu können. „Die wachsende Globalisierung schafft Multikulturalität und der professionelle Umgang mit dieser, dient als Basis für den Erfolg in einer integrativen Gesellschaft, die für eine positive Zukunft unseres Landes und Europas immer mehr an Bedeutung gewinnt“, so die stellvertretende wissenschaftliche Leiterin Karine Sargsyan, MD, PhD. Der neue Universitätskurs richtet sich an Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen oder zivilgesellschaftlichen Tätigkeit mit Fragen der Migration und Integration in Österreich und Europa befasst sind und dauert ein Semester.

>>Weitere Informationen zum Universitätskurs

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.