Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Spielwiese für Innovation

Freitag, 18.06.2021

Das Unicorn als Spielwiese für Veränderungsprozesse: Der 2. Durchgang von „Digital Innovation Modelling“ (DIM) ist unlängst im neuen Epizentrum für Startup & Innovation Hub gestartet. Dabei waren MitarbeiterInnen der Unternehmen Knapp AG, Lebenshilfen – Soziale Dienste GesmbH, AT&S AG und Merkur Versicherung AG sowie Studierende verschiedenster Fachrichtungen - von Innovationsmanagement über Global Studies und Psychologie bis Biomedical Engineering.

Da man neue kreative Ideen am besten mit neuen kreativen Herangehensweisen findet, lernten die 38 TeilnehmerInnen von „Digital Innovation Modelling“ einander und die zukunftsträchtigen Unternehmensprojekte, bei denen sie in den nächsten Wochen mitarbeiten werden, erst einmal kennen. Nach Input zu Innovation, Trends und neuen Wegen wurde erst einmal mit Neugierde, Experimentierfreude und Lego Serious Play unter der Anleitung von Manuel Grassler gespielt. Ja, gespielt!

"Spielen, ist unsere angeborene Kompetenz mit Komplexität und Veränderungen umzugehen. Als Kinder erforschen wir spielerisch eine komplexe Welt, geben ihr Sinn und verändern sie nach unserer Vorstellungskraft. Genau das ermöglichen wir damit auch Erwachsenen und Unternehmen." Hierarchien würden dadurch aufgebrochen werden und es eröffnet sich ein geschützter Rahmen. „Fehler gibt es wie bei jedem Spiel keine“, so Grassler. Eine Tatsache, die beim ersten Kennenlernen auch das letzte bisschen Nervosität in Neugierde umschlagen lässt.

Hinzu kommt die Möglichkeit, viel tiefer in die Materie einsteigen zu können. „Jeder Stein hat die Bedeutung, die man ihm als TeilnehmerIn gibt“, erklärt Grassler. "Wir wurden alle als InnovatorInnen geboren. In einer Welt in der wir nichts wussten oder kannten, hat unser inneres Kind Wege gefunden sie nach unseren Vorstellungen zu gestalten."

Verschiedene Blickwinkel, neue Denke, freie Hand: Für Studierende bietet „Digital Innovation Modelling“ die Möglichkeit, mehr über Innovation zu lernen, in realen Projekten angesehener Unternehmen auf Augenhöhe mit deren MitarbeiterInnen mitentwickeln zu können und Kontakte in der Wirtschaft zu knüpfen. Nach diesem erfolgreichen ersten Tag im neu eröffneten Unicorn, dem Start-Up und Innovation Hub der Universität Graz, werden die Gruppen in weiteren sechs Workshoptagen gemeinsam an ihren Projekten arbeiten und viel über Kreativitätstechniken, Design Thinking und Prototyping lernen.

Im Jänner startet bereits der nächste Durchgang von „Digital Innovation Modelling“. Die Teilnahme ist für Studierende kostenfrei. 

Anmeldung zur Ideenwerkstatt DIM

Mehr zu Manuel Grassler: https://youtu.be/TwyGR-azuCc

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.