Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Psychosoziale Beratung für LehrerInnen - Masterupgrade


Ausbildung in der Psychosoziale Beratung für LehrerInnen

Engagierte LehrerInnen vermitteln nicht nur Fachwissen, sondern sind wichtige BegleiterInnen bei der Persönlichkeitsentwicklung ihrer Schützlinge. Dazu braucht es Herzblut und starke Nerven – und immer öfter auch professionelle Beratungskompetenz. Das Masterupgrade zum Kompaktlehrgang „Psychosoziale Beratung für LehrerInnen“, der in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie für Logotherapie und Psychologie (EALP) angeboten wird, richtet sich an LehrerInnen der Volksschule, Neuen Mittelschule und AHS.  

Kompakte, psychosoziale Zusatzqualifikation für Lehrpersonal in zwei Teilen

In den ersten zwei Semestern werden die Grundlagen, um in der psychosozialen Beratung tätig sein zu können, erlernt. Neben einem theoretischen Teil wird auch ein anwendungsorientierter Teil (fachliche Tätigkeit) absolviert. Der erste Teil der Ausbildung in Psychosozialer Beratung wird durch die EALP angeboten.

Der darauf folgende zweite Teil, das berufsbegleitende Masterupgrade, wird bei UNI for LIFE absolviert und befähigt LehrerInnen in kurzer Zeit zu einer psychosozialen Zusatzausbildung mit dem Recht auf Berufsausübung unter akademischem Titel. Binnen zwei Semestern findet in forschungsorientierten Modulen eine vertiefende Auseinandersetzung mit psychosozialer Beratung im Lehrumfeld statt. Dabei werden variable Belastungsfaktoren des Berufsstandes und individuelle Gesundheitsfaktoren beleuchtet.

Die Absolvierung beider Teile ermöglicht die Anmeldung eines Gewerbes für Psychosoziale Beratung.

Semesterübersicht

ONLINE INFOEVENT

Informieren Sie sich auch bei einem kostenlosen Online Infoevent über die Ausbildungsmöglichkeit.
Hierfür stehen zwei Termine zur Auswahl, gerne können Sie auch bei beiden dabei sein:

28. Oktober 2021 um 18.30 Uhr 
20. Jänner 2022 um 18.30 Uhr

Eine Anmeldung zu einem der Online Infoevents ist auf der EALP-Website unter Termine möglich!

Facts Masterupgrade im Überblick

Dauer 4 Semester, berufsbegleitend
Sprache Deutsch
Unterrichtszeiten geblockt in den Schulferien sowie 2 Wochen im Sommer
Kosten Teil 1 EUR 3.280,– und EUR 100,– einmalige Anmeldegebühr bei EALP
Kosten Teil 2 EUR 5.400,– bzw. EUR 5.100,– für EALP-AbsolventInnen
Ort EALP und Universität Graz
Abschluss Master of Science (MSc) (nur bei erfolgreichem Abschluss des 2. Teils)

NÄCHSTER STARTTERMIN: Ostern 2022

ANMELDESCHLUSS: Jänner 2022

Zielgruppe

  • LehrerInnen der Volksschule, Neuen Mittelschule und AHS

Zulassungsvoraussetzungen

  • LehrerInnen mit einem Bachelor-Abschluss einer pädagogischen Hochschule oder einem positiven Abschluss der Pädagogischen Akademie
  • und mind. drei Jahre Berufserfahrung im psychosozialen Bereich

Für den zweiten Teil:

  • LehrerInnen mit einer abgeschlossenen Grundausbildung in Psychosozialer Beratung (z.B. Abschluss Teil 1 der EALP) 
  • oder Abschluss der Grundstufe des Universitätslehrgangs Psychosoziale Beratung oder einer gleichwertigen Ausbildung 
  • und fachspezifischer Studienabschluss oder Matura inkl. facheinschlägiger Berufsausbildung (z.B. Diplom für Lebens- und Sozialberatung) mit fünfjähriger fachspezifischer Berufserfahrung

Bewerbung

Für die Bewerbung sind der Nachweis über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen und berufliche Qualifikationen sowie ein Lebenslauf und ein zweiseitiges Motivationsschreiben, in dem Gründe für eine Teilnahme und die mit der Absolvierung des Universitätslehrganges angestrebten Ziele ausgeführt werden, vorzulegen.

Lehrgangsinhalte

  • Grundlagen der Logotherapie
  • Anthropologische Modelle der Lebens- und Sozialberatung und Logotherapie
  • Viktor Frankl und seine Lehre
  • Abgrenzung zu anderen Sozialwissenschaften
  • Logopädagogik als Persönlichkeitstheorie
  • Methoden der Lebens- und Sozialberatung
  • Reflexionskompetenz und Medienpädagogik
  • Sinnorientierung in der Theorie der Erziehung
  • Logopädagogik und Kommunikation, Beratung und Diagnostik
  • Logopädagogische Begleitung und Beratung
  • Wertkategorien der Logotherapie
  • Dimensionalontologie
  • Was sind Sinn und Wert – der Wille zum Sinn
  • Selbsttranszendenz und Selbstdistanz des Menschen
  • Krisenprävention und Sinnfindung
  • Strategien gegen Mobbing; logotherapeutische Krisenprävention
  • Willensstärkung und Förderung der Entscheidungsfreiheit
  • Familientherapeutische Modelle und die „Sinnzentrierte Familientherapie“
  • Ethik der Liebe
  • Logopädagogische Intervention bei Krisen und Störungen
  • Logopädagogische Ansätze in der Didaktik

  • Vorbereitung auf Masterlehrgang und Masterarbeit

  • Beratungswissenschaftlich relevante erkenntnis- und wissenschaftstheoretische Auffassungen
  • Vertiefung und Erweiterung der wissenschaftl. Zugänge zum Menschen
  • Bezüge beratungswissenschaftlicher Schulen zu verschiedenen Wissenschaftstraditionen
  • Wissenschaftstheoretische Positionen
  • Einführung in die Hermeneutik
  • Kritische Theorie, Phänomenologie, Systemtheorie, Evolutionäre Erkenntnistheorie und Evolutionspsychologie
  • Vertiefung der Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
  • Die wichtigsten Schritte der Planung, Durchführung und Auswertung von Forschungsprojekten
  • Auseinandersetzung mit qualitativ orientierten Ansätzen
  • Forschungsdesigns
  • Erhebungsinstrumente
  • Auswertungsverfahren
  • Interpretationsmöglichkeiten und Gütekriterien empirischer Forschung
  • Auseinandersetzung mit statistischen Basiskonzepten
  • Projektlogik beim quantitativen Forschungsvorgehen
  • Von der Fragestellung bis zur statistischen Hypothesenprüfung

  • Bearbeitung, Konzeption und Diskussion von beratungswissenschaftlich relevanten wissenschaftlichen Studien
  •  Anwendung, Durchführung und Auswertung von Forschungsprojekten
  • Vertiefung der Projektlogik qualitativ orientierter Ansätze
  • Vertiefung der Projektlogik quantitativ orientierter Ansätze
  • Interkulturalität und Diversität im Kontext der Lebens- und Sozialberatung

  • Forschungswerkstatt: Empirische Beratungsforschung II

  • Masterarbeit
  • Masterprüfung

Wenn jemand eine LehrerInnenlaufbahn einschlägt, scheint vielen die Zukunft vorgezeichnet zu sein. Doch eine Vielzahl von Zusatzkompetenzen und Alternativen im und zum Lehrberuf gibt Teilnehmenden dieser Weiterbildung die Möglichkeit, sich als ausgebildete Lehrkraft neu zu orientieren, und eröffnet neue spannende berufliche Perspektiven.

Dr. med. Klaus Gstirner
Lehrgangsleitung EALP (Teil 1)

LehrerInnen, die mit ihrer Lebens- und Berufssituation zufrieden sind, die ihre Arbeit als bedeutsam und sich selbst als wirksam erleben und die mit Problemen offensiv umgehen, sind authentische LehrerInnen, die in anderen Weiterentwicklung fördern können.

Univ.-Doz.in DDr.in Barbara Friehs
Wissenschaftliche Leiterin (Teil 2)

INFORMATION

ANSPRECHPERSON

Organisatorische Leitung

MA.

Michaela Peier

MA. Michaela Peier Telefon:+43 (0)316 380 - 1121

Mo-Di & Do-Fr: 8-13 Uhr

LEHRGANGSLEITUNG

Wissenschaftliche Leitung des Masterupgrades

Univ.-Doz. DDr.

Barbara Friehs

Uni Graz

Leitung EALP-Lehrgang (Teil 1)

Dr. med

Klaus Gstirner

Assistenz der wissenschaftlichen Leitung

Mag.rer.nat.

Dave Josef Karloff

Uni Graz

Telefon:+43 316 380 - 5765

Mo 16-18 Uhr (Online, nur nach Voranmeldung: propaed@uni-graz.at)

KOOPERATIONSPARTNER

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.