Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Führungsaufgaben des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege - Masterupgrade


Wissenschaftliche Erkenntnisse für PflegemanagerInnen

Das 1-semestrige Masterupgrade bietet AbsolventInnen eines Universitätslehrgangs oder Lehrgangs universitären Charakters oder eines Hochschulabschlusses mit einer Gleichhaltung der Sonderausbildung lt. GuKG für Führungsaufgaben der Gesundheits- und Krankenpflege die Möglichkeit, ihre Ausbildung zu erweitern und einen Masterabschluss (MSc) zu erwerben. Neben dem Verfassen einer Masterarbeit sind die Lehrveranstaltungen Wissenschaftliches Arbeiten: Methodologie der (Pflege-)Forschung und Ansätze und Theorien des Führungsverhaltens zu absolvieren.

In Führungsposition Gegenwart und Zukunft gestalten

Die TeilnehmerInnen erlangen wissenschaftliche Erkenntnisse, die für das eigene Berufsfeld der Gesundheits- und Krankenpflege genutzt und umgesetzt werden können. Sie sind in der Lage, strategische Führungsaufgaben unter Reflexion der Stärken und Schwächen des eigenen Führungsverhaltens in Hinblick auf die Gesamtzielsetzung der jeweiligen Einrichtungen auftragsorientiert wahrzunehmen, sie arbeiten theoriegeleitet und wissenschaftlich fundiert und verfassen eigenständig schriftliche Arbeiten unter Beachtung formal-wissenschaftlicher Kriterien aus dem eigenen Arbeitsbereich.

Der Masterlehrgang wird in Kooperation mit dem Land Steiermark: Fachabteilung Gesundheit und Pflegemanagement sowie dem Haus der Gesundheit veranstaltet. Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.gesundheitsausbildungen.at

Facts im Überblick

Dauer 1 Semester, berufsbegleitend
Umfang 34,5 ECTS
Sprache Deutsch
Unterrichtszeiten freitags von 13.30 bis 17.45 Uhr, samstags von 08.30 bis 17.45 Uhr
Kosten EUR 2.600,-
Ort Bildungszentrum Haus der Gesundheit, Friedrichgasse, Graz
Abschluss Master of Science in Pflegemanagement (MSc)

NÄCHSTER STARTTERMIN: auf Anfrage

Zielgruppe

  • AbsolventInnen eines Universitätslehrgangs oder Lehrgangs universitären Charakters oder eines Hochschulabschlusses mit einer Gleichhaltung der Sonderausbildung lt. GuKG für Führungsaufgaben der Gesundheits- und Krankenpflege

Zulassungsvoraussetzungen

  • Erfolgreicher Abschluss eines Universitätslehrgangs oder Lehrgangs universitären Charakters oder eines Hochschulabschlusses mit einer Gleichhaltung der Sonderausbildung lt. GuKG für Führungsaufgaben der Gesundheits- und Krankenpflege

Bewerbung

Für die Bewerbung sind der Nachweis über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen und sonstigen beruflichen Qualifikationen (Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege, Nachweis über die gleichgehaltene Ausbildung lt. GuKG, Nachweis über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, Vollzeit oder entsprechendes Teilzeitäquivalent) sowie ein Lebenslauf und ein Motivationsschreiben, in dem Gründe für eine Teilnahme und die mit der Absolvierung des Universitätslehrganges angestrebten Ziele ausgeführt werden, vorzulegen. Alle Unterlagen senden Sie bitte per Post an:

Land Steiermark
Abteilung Gesundheit und Pflegemanagement
z.H. Herrn Günther Mitteregger, MBA
Friedrichgasse 9
8010 Graz

Lehrgangsinhalte

  • Forschungsparadigmen
  • Theoretische Grundlagen
  • Forschungsplanung
  • Forschungstechniken
  • Qualitative und quantitative Methoden
  • Konzeption von Erhebungsinstrumenten
  • Stichprobenauswahl
  • Durchführung von Untersuchungen

  • Definition und Konzepte der Führung
  • Führungstheorien
  • Führungsstile und Führungstypologien
  • Analyse von Führungssituationen
  • Bedeutung von Werthaltungen

  • Masterarbeit
  • Masterprüfung

Die Pflege wird wegen der demografischen Veränderungen zu einer der wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Die Pflegeberufe sind überaus anspruchsvoll und erfordern großen persönlichen Einsatz. Eine gute Ausbildung trägt dazu bei, die praktische Arbeit gut zu gestalten und das erworbene Wissen mit Gewinn in die tägliche Praxis umzusetzen. Auf die Führungskräfte kommt es ganz besonders an, sie sollen für ihre Aufgaben bestmöglich gerüstet werden.

Em.Univ.-Prof. DDr. Gerald Schöpfer
Wissenschaftlicher Leiter

Die Ausbildung für Führungsaufgaben befähigt zur Leitung des gesamten Pflegedienstes an einer Krankenanstalt und an Einrichtungen, die der Betreuung pflegebedürftiger Menschen dienen. Im Vordergrund stehen hierbei die Überwachung, Sicherung und Verbesserung der Pflegequalität, die Führung des Personals, die Organisation von Sachmittel und die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen bzw. Organisationseinrichtungen und Berufsgruppen.

Mag.a Dr.in Karin Pesl-Ulm
Pädagogische Leiterin

INFORMATION

KONTAKT

Organisatorische Leitung

Eveline Hollinger

Telefon:+43 316 380 - 1016

Mo.-Fr.: 9-17 Uhr

Wissenschaftliche Leitung

Em.o.Univ.-Prof. Em.Univ.-Prof. Mag. DDr.

Gerald Schöpfer

Uni Graz

Pädagogische Leitung

Mag. Dr.

Karin Pesl-Ulm

Land Steiermark, Fachabteilung Gesundheit und Pflegemanagement

Mobil:+43 316 877 - 3359

Kooperationspartner

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.