Parlamentarismus und Landespolitik - Masterupgrade

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:


Ein vertiefendes Upskilling für die Arbeit in landespolitischen Bereichen

  • Dauer: 2 Semester, berufsbegleitend
  • Umfang: 60 ECTS
  • Sprache: deutsch
  • Unterrichtszeiten: i.d.R. freitags von 14.00 bis 20.30 Uhr, samstags von 08.30 bis 15.30 Uhr
  • Ort: Karl-Franzens-Universität Graz
  • Kosten: EUR 5.990,-
  • Abschluss: Master of Public Administration (MPA)
  • Nächster Starttermin: auf Anfrage

Inhalte und Ziele

Aufbauend auf den Universitätskursen Politikberatung: Wirtschaft und Kommunikation und Politikberatung: Recht und Change Management vermittelt das Masterupgrade Parlamentarismus und Landespolitik vertiefende Inhalte aus juristischen und wirtschaftlichen Bereichen sowie die wissenschaftliche Auseinandersetzung im Rahmen der Projekt- und Masterarbeit im Kontext von Parlamentarismus und Landespolitik.

Neben der Entwicklung von Führungskompetenzen und der Verstärkung der Fachkompetenz werden die TeilnehmerInnen mit den wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Zusammenhängen von politischen (Veränderungs-)Prozessen im öffentlichen und privaten Sektor vertraut gemacht und es werden Fähigkeiten vermittelt, wie solche Prozesse effektiv und zielorientiert gestaltet werden können. Besonderer Wert wird auf den Anwendungsbezug in Form der Projekt- und der Masterarbeit gelegt.

Das zweisemestrige Masterupgrade baut auf den zwei einsemestrigen Universitätskursen Politikberatung: Wirtschaft und Kommunikation und Politikberatung: Recht und Change Management auf. Die AbsolventInnen können ihre Methodenkompetenzen vertiefen und sind befähigt, ihre erworbenen Kompetenzen professionell in der Berufswelt umzusetzen.

Zielgruppe

  • PolitikerInnen
  • MitarbeiterInnen aus allen Managementbereichen der Politik/öffentlichen Wirtschaft/Verwaltung mit besonderem Augenmerk auf politische bzw. parlamentarische Funktionen, die ihre Kompetenzen und Qualifikationen erweitern wollen
  • Studierende mit einschlägigen Studienerfahrungen und besonderem Interesse

Zulassungsvoraussetzungen

Aufbau

Das Programm wird in modularisierter Form angeboten. Die Teilnahme am Masterupgrade Parlamentarismus und Landespolitik (Master of Public Administration, MPA) ist erst nach dem erfolgreichen Abschluss der Universitätskurse Politikberatung: Wirtschaft und Kommunikation und Politikberatung: Recht und Change Management (Abschluss: Zertifizierte/r Politikberater/in) möglich.

Module

Vertiefung Parlamentarismus und Landespolitik
Abschlussmodul
Mastermodul
Abschluss

Das Masterupgrade Parlamentarismus und Landespolitik baut auf den Universitätskursen Politikberatung auf und ergänzt spezifische Themen der politischen Arbeit. Kern des Upgrades ist die Bearbeitung einer Aufgabenstellung aus dem Arbeitsumfeld der TeilnehmerInnen. Dabei wird theoriegestützt ein praktisches Thema in Form einer Masterarbeit bearbeitet. Damit erhalten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in genau jenen Bereichen zu vertiefen, die ihren Interessen und Bedürfnissen am besten entsprechen.

Ass.-Prof. Dr. Klaus Poier, Ao.Univ.-Prof. Dr. Otto Krickl
Wissenschaftliche Leitung

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Anmeldung

Informationen

Programm-Management

BA MA

Andreas Trantura

+43 316 380 - 1280

Mo.-Fr.: 8.00-16.00 Uhr

Wissenschaftliche Leitung

Ass.-Prof. Mag. Dr.iur.

Klaus Poier

Uni Graz

Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.soc.oec. Ing.

Otto Krickl

Uni Graz

Kooperationspartner

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.