Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Library and Information Studies (Grundlehrgang)


Grundausbildung für Bibliotheks- und Informationseinrichtungen

Zwischen Suchen und Finden bilden Bibliotheken, Archive, Museen und andere Informationseinrichtungen eine fundierte Brücke. Ein effizientes Management des Wissens, das dort erhalten und zugänglich gemacht wird, ist in unserer „Wissensgesellschaft“ von großer Bedeutung. Theoretische Grundlagen und praxisnahe Themen, wie die Erschließung digitaler und analoger Medien, die Informationssuche und Informationsvermittlung, die Informationsanalyse und die Anwendung von Informationstechnologien, stellen die Schwerpunkte des Lehrgangs dar. 

Kernwissen für Bibliothekspersonal, Wissens- und Informationsmanager

Neue Module am Puls der Zeit bieten die Möglichkeit einer Spezialisierung. Die vorgesehenen Praktika und eine Projektarbeit eröffnen Personen, die in Bibliotheken und Informationseinrichtungen tätig sein möchten oder bereits tätig sind, praxisnahe Einblicke in den Beruf.

Die erfolgreiche Absolvierung des Grundlehrganges stellt die einheitliche Ausbildung für das Bibliothekspersonal aller Universitäten für den qualifizierten und höher qualifizierten Tätigkeitsbereich gemäß § 101 (3) UG dar. Parallellehrgänge werden an den Universitäten Wien (in Kooperation mit der Österreichischen Nationalbibliothek), Salzburg und Innsbruck angeboten.

Facts im Überblick

Dauer 2 Semester (Vollzeit), 3 Semester (Berufsbegleitend)
Umfang 60 ECTS
Sprache Deutsch
Kosten EUR 5.800,-
Ort Universität Graz
Abschluss Akademische/r Bibliotheks- und Informationsexperte/in

NÄCHSTER STARTTERMIN: geplant Herbst 2020

Zielgruppe

  • Bibliothekspersonal an Universitäten
  • Bibliothekspersonal der KooperationspartnerInnen
  • Personal von anderen Bibliotheken und Informationseinrichtungen
  • Interessierte an qualifizierten und höher qualifizierten Tätigkeiten in Bibliotheken und Informationseinrichtungen
  • Interessierte an informationsbezogenen Tätigkeiten in öffentlichen oder privatwirtschaftlichen Organisationen sowie in diesem Bereich bereits Beschäftigte (z.B. Informations- und Wissensmanagement, Online-Marketing, Competitive Intelligence)

Zulassungsvoraussetzungen

  • Nachweis der allgemeinen Universitätsreife
  • Positive Absolvierung des persönlichen Zulassungsgesprächs

Bewerbung

Für die Bewerbung sind der Nachweis über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen sowie ein Lebenslauf und ein Motivationsschreiben, in dem Gründe für eine Teilnahme und die mit der Absolvierung des Universitätslehrganges angestrebten Ziele ausgeführt werden, vorzulegen.Die Zulassung erfolgt nach erfolgreichem Aufnahmegespräch.

Lehrgangsinhalte

  • Managementgrundlagen
  • Bestandsmanagement
  • Medien und Nachhaltigkeit
  • Rechtsgrundlagen

  • Prinzipien des Metadatenmanagements
  • Formale Erschließung
  • Inhaltliche Erschließung

  • IT-Infrastruktur
  • Technologieanwendungen
  • Bibliothekssysteme
  • E-Collaboration

  • Informationsressourcen und Information Retrieval
  • Serviceorientierung und Profilbildung
  • Informationskompetenz

  • Projektmanagement
  • Projektarbeit
  • Präsentation der Projektarbeit

  • Berufspraxis I
  • Berufspraxis II
  • Berufspraxis III

Anmeldung

INFORMATION

Organisatorische Leitung

Cristina Nicolae

Telefon:+43 316 380 - 1434

Mag.phil.

Birgit Maria Hörzer

Telefon:+43 316 380 - 3126

Wissenschaftliche Leitung

Ao.Univ.-Prof. Mag. Dipl.-Ing. Dr.rer.soc.oec.

Christian Schlögl

Uni Graz

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.