Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Lean Management


Neue Managementkonzepte lernen

Lean Management befasst sich mit der Gestaltung unternehmerischer Prozesse unter besonderer Berücksichtigung von effizientem Ressourceneinsatz in allen Branchen. Den TeilnehmerInnen wird ein umfangreiches Bild geliefert, wie LEAN Thinking, LEAN Methoden und Führung im Sinne von LEAN umgesetzt werden können, um durch Verschwendungsfreiheit/-minimierung Werte zu schaffen, die Wirtschaftlichkeit gezielt zu heben und gleichzeitig MitarbeiterInnen optimal in diese Veränderungsprozesse einzubinden. Praxisorientiert werden die wichtigsten Methoden und Werkzeuge des Lean Managements sowie personale und soziale Führungskompetenz erlernt.

Werte ohne Verschwendung schaffen in Zeiten von Industrie 4.0

Diese Ausbildung befähigt Sie branchenübergreifend Lean/KVP Initiativen in Unternehmen zu setzen, Lean Methoden strukturiert auszurollen und Führungskräfte zu coachen. Intern können sich Führungskräfte damit zu Lean Leaders qualifizieren und in ihrem Bereich Verbesserungsprozesse und -projekte sowie Lean - Workshops initiieren und umsetzen. Den TeilnehmerInnen wird damit aber auch  der Einstieg in das Berufsfeld als interner oder externer Lean Manager/Prozesscoach oder Lean Consultant eröffnet.

Facts im Überblick

Dauer 1 Semester, berufsbegleitend
Umfang 30 ECTS
Sprache Deutsch
Unterrichtszeiten freitags von 14.00 bis 20.30 Uhr, samstags von 08.30 bis 15.30 Uhr
Kosten EUR 3.400,-
Ort Universität Graz
Abschluss Universitätszertifikat "Zertifizierte Lean Managerin / Zertifizierter Lean Manager"

NÄCHSTER STARTTERMIN: 4. Oktober 2019

ANMELDESCHLUSS: 4. September 2019 (Nachfrist: 4. Oktober 2019)

TIPP – Dieser Kurs kann im Rahmen der Förderungsinitiative Erfolgs!KURS für KMU's in der Steiermark mit bis zu 50% des Teilnahmebeitrags gefördert werden. Weitere Förderungsmöglichkeit "Grazer Fonds für Aufstieg und Entwicklung".

Einstieg in das MBA-Programm "Change Management" möglich (Bitte beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen!)

Zielgruppe

  • BetriebsleiterInnen, BereichsleiterInnen aus produzierenden und dienstleistenden Organisationen
  • ManagerInnen und Nachwuchsführungskräfte, die sich mit Ablaufverbesserungen und Optimierungen im Unternehmen befassen
  • LEAN-/KVP Verantwortliche und ProzessbegleiterInnen/OrganisatorInnen sowie interne ProjektleiterInnen in Unternehmen
  • MitarbeiterInnen aus Abteilungen, die an Lean und Change Projekten aktiv mitwirken oder diese leiten (sollen)
  • MitarbeiterInnen von Beratungsunternehmen, InterimsmanagerInnen und TrainerInnen die entsprechende KundInnenprojekte betreuen
  • Personen, die sich zum Lean/KVP Manager und Coach beruflich weiter entwickeln wollen und Freude am Verbessern haben

Zulassungsvoraussetzungen

  • ein Mindestalter von 22 Jahren und
  • der Nachweis einer mindestens dreijährigen facheinschlägigen Berufserfahrung

Bewerbung

Für die Bewerbung sind ein Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben, in dem die Gründe für eine Teilnahme am Universitätskurs Lean Management und die mit der Absolvierung des Universitätskurses angestrebten Ziele ausgeführt werden, vorzulegen. 

Die Reihung erfolgt nach:
1) Berücksichtigung des Studienerfolges
AbsolventInnen des rechtswissenschaftlichen Studiums mit Berufstätigkeit vor Studierenden, die sich am Ende des rechtswissenschaftlichen Studiums befinden vor allen weiteren Studierenden des rechtswissenschaftlichen Studiums
2) zeitliche Reihenfolge der Anmeldung

Kursinhalte

  • Grundlagen zu Lean Management – Lean Thinking und Lean Culture
  • Aufgaben, Methoden und Techniken des Projektmanagements von Inhouse-Lean-Projekten
  • Besuch einer Best-Practice Lean-Fabrik
  • Aufbau eines Lean-Managementsystems

  • Fabrik im Seminarraum – Simulation
  • Gestaltung der Lean-Prinzipien in der Fertigung
  • Gestaltung der Lean-Organisationsprinzipien in der Administration und in nicht-produzierenden Bereichen
  • Teamboard & Teamorganisation inkl. Shop-Floor-Management

  • Leiten von Teams und MitarbeiterInnen – Persönlichkeit und Führungsstil
  • Teamentwicklung
  • Kommunikation: Basics und Konfliktmanagement
  • Moderation von Lean-Workshops

  • Geschäftsprozessmanagement
  • Prozessanalyse und -design

Die Optimierung von Arbeitsabläufen in der Produktion und Verwaltung von Unternehmen aller Art ist wegen des hohen Wettbewerbsdrucks in vielen Bereichen unbedingt notwendig. Die dafür notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten werden im Rahmen dieses Kurses theoriegestützt und praxisnahe vermittelt. Die TeilnehmerInnen werden damit in die Lage versetzt, Einsparungspotenziale zielsicher zu erkennen und durch gezielte Methoden zu nutzen. Dabei werden auch Potenziale der modernen Informationstechnologie besonders berücksichtigt, um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu steigern.

Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Otto Krickl
Wissenschaftlicher Leiter

Seit einigen Jahrzehnten sind Lean Methoden ausgehend von Toyota in modernen Produktionsbetrieben ein weltweiter Standard zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit von Unternehmen. Die Lean Revolution geht weiter und verbreitet sich in den letzten Jahren in unterschiedlichsten Branchen und erfasst heute neben der produzierenden Industrie und dem Gewerbe auch Banken, Versicherungen, Handel und öffentliche Bereiche. Lean ManagerInnen/KoordinatorInnen und Coachs werden vielfach gesucht – packen Sie die Chance hier in Graz vor Ort von Top ExpertInnen auf höchstem Niveau zu lernen und akademischer Experte zu werden.

DI Günther Markowitz
Partner BIG STEP GmbH

INFORMATION

KONTAKT

Programm-Management

BA MA

Andreas Trantura

Telefon:+43 316 380 - 1280

Mo.-Fr.: 8.00-16.00 Uhr

Organisatorische Leitung

Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.soc.oec. Ing.

Otto Krickl

Uni Graz

Kooperationspartner

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.