Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Dasein als Qualität

Donnerstag, 09.09.2021

Durch die Diskussion über bestehende und neue Versorgungsstrukturen im Pflegebereich werden neue Wege sichtbar. Professionelle Empathie braucht ein fachkundiges Fundament. Welche Weiterbildungen machen für diese Branche derzeit Sinn? Wir liefern einen kleinen Überblick.

Der Pflegebedarf hat sich zwischen 2014 und 2019 verdoppelt. Bis zu 100.000 Pflegekräfte werden bis 2030 in Österreich benötigt. Eine alternde Gesellschaft braucht pflegerische Dienstleistung, die sich an den individuellen Bedürfnissen der zu Pflegenden orientiert. Professionell Pflegende benötigen neben Werteorientierung und fundierten Hilfestellungen bei fachkundigen Entscheidungen vor allem Sicherheit im täglichen Tun und im Umgang miteinander. Fachliche Vertiefung und Spezialisierungsangebote für die teils hochkomplexen Einsatzfelder von Pflegefachpersonen sowie neue Karriereperspektiven für beruflich Pflegende können dank Weiterbildung erworben werden. Dasein als Qualität.

Pflege bei psychiatrischen Erkrankungen: Start 18. Oktober 2021
Am Weg zum/zur Pflegeexperten/in in der Psychiatrie stehen in diesem Universitätskurs Pflegequalität, PatientInnenzufriedenheit und Berufszufriedenheit der Pflegenden im Fokus. Erfahrungsaustausch mit renommierten Vortragenden auf fachlicher und sozialer Ebene und die andauernde Auseinandersetzung mit dem eigenen Menschsein stellen weitere Benefits dar.

Case- & Care-Management: Anmeldeschluss 11. Oktober 2021
Binnen eines Jahres qualifiziert die Weiterbildung diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger/-schwestern berufsbegleitend zur aktiven Arbeit im Entlassungsmanagement von PatientInnen und bietet zusätzlich eine Spezialisierungsmöglichkeit in der Angehörigenarbeit, der interdisziplinären Vernetzung verschiedener Angebote für Betroffene, der Gestaltung individueller Pflegearrangements und der Sicherung der Betreuungskontinuität.

Case- und Care-Management (mit integriertem mittleren Pflegemanagement): Anmeldeschluss 11. Oktober 2021
Dieser Universitätskurs befähigt neben der oben genannten Basis umfassend zur Leitung von kleinen Einheiten des Gesundheits- und Sozialwesens.

Kinder- und Jugendlichenpflege: Anmeldeschluss 3. Dezember 2021
Die Arbeit in der Kinder- und Jugendlichenpflege umfasst nicht nur die Betreuung und Pflege in den entsprechenden Alters- und Entwicklungsstufen, sondern impliziert das Mitwirken an Rehabilitation und Betreuung körperlich bzw. psychosomatisch Erkrankter im Kindes- und Jugendalter und im Umfeld der Palliativpflege. Eine Erweiterung und Vertiefung einschlägiger Pflegekenntnisse für PflegeassistentInnen und PflegefachassistentInnen.

Weitere Masterlehrgänge und Universitätskurse zum Thema "Gesundheit & Naturwissenschaften"

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.